Hainbuche verschönert die Wendeplatte beim Kinderhaus Gronau

Bürgermeister Markus Kleemann bei der Pflanzaktion mit den Gronauer Kindern
Mit finanziellen Mitteln aus einer großzügigen Spende des ehemaligen Vereins „Gartenfreunde Oberstenfeld e.V.“ wurde am vergangenen Montag auf der Wendeplatte in der Hauffstraße in Gronau eine Weißbuche, auch Hainbuche genannt, gepflanzt. Die Gemeindeverwaltung hatte alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die Kindergarteneltern und die Gemeinde- und Ortschaftsräte zu dieser Aktion eingeladen. Die Kinder vom Kinderhaus Gronau fieberten diesem einmaligen Ereignis lange entgegen. Bereits letztes Jahr wurde die in die Jahre gekommene Linde entfernt. Jetzt war die Nachricht über die Pflanzung eines neuen Baumes eine gelungene Überraschung. Als dann um 12:30 Uhr die Gästeschar immer größer wurde, freuten sich die Kinder sehr. Ein Begrüßungslied der Kinder und die Grußworte von Bürgermeister Markus Kleemann ließen die Spannung steigen. Herr Kleemann und die Kinder schaufelten eifrig, bis das große Pflanzloch mit Erde befüllt war.
„Stark wie ein Baum, will ich sein...“ schallte es dann durch die Gronauer Straßen. Täglich hegen und pflegen die Kinder nun den Baum.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die ehemaligen Gartenfreunde Oberstenfeld für die Spende und den Bauhof für die Unterstützung sowie allen weiteren Beteiligten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.