Abteilungsausflug am 21.09.2013

Am frühen Samstagmorgen starteten wir 35 Freizeitsportler zu unserem Abteilungsausflug, wieder wie im letzten Jahr mit dem Busunternehmen Söffner, nach Schwäbisch Hall.
Unterwegs machten wir eine kleine Frühstückspause mit Brezeln und Kaffee, um uns so für die bevorstehende Stadtführung zu stärken. Diese begann um 10:00 Uhr am Holzmarkt, wo auch schon zwei Stadtführerinnen auf uns warteten. Wir erfuhren viel über die alte und (ehemals) reiche Salzsiederstadt, seine Menschen, Bauwerke und Geschichte. Sehr beeindruckten uns die vielen schönen Fachwerkbauten, das Kloster und die Stadtmauern mit ihren noch erhaltenen Türmen. Besonders hatte es uns die Kirche St. Michael angetan, die im romanischem Stil begonnen und im gotischen Stil wesentlich vergrößert wurde. Nicht zuletzt auch deshalb, weil dort auf der imposanten (und sehr steilen) Freitreppe alljährlich die Schwäbisch Haller Freilichtspiele stattfinden.
Nach der Stadtführung wurde das Mittagessen im alten Sudhaus eingenommen.
Von dessen Freilicht-Terrasse hatte man noch einmal einen schönen Ausblick über die Stadt.
Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und wurde genutzt, um das Würth-Museeum zu besuchen, Kaffee zu trinken oder einfach nur noch einmal durch die schöne Altstadt zu bummeln.
Eingestellt von: Carina Kreutzwiesner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.