Bergwanderung des Freizeitsport SKV

Gruppenbild am Walmendingerhorn
Die 3-tägige Wanderung der Freizeitsportler des SKV Oberstenfeld ging diesmal in die abwechslungsreiche Landschaft des Kleinwalsertals und zwar nach Riezlern. Am 1. Tag war das eindrucksvolle Gebirgsmassiv des Hohen Ifen dran. Eine Gruppe erfreute sich bei Ihrer Wanderung am Fuße des Ifen an der schönen Aussicht zum Widderstein und Hochvogel, die anderen Gruppe überwand die Felswand auf das Gipfel-Plateau und wurde mit einem Blick bis in die Schweizer Alpen belohnt. Am 2. Tag gings mit der Gondel aufs Walmendingerhorn. Die anschließende Wanderstrecke über die Bergrücken zur Ochsenhofer Scharte war für die einen mehr für die anderen weniger anstrengend. Am 3. und somit letzten Tag begann unsere Wandertour an der Bergstation der Kanzelwandbahn mit dem Ziel Söllereck. Auf dieser Gratwanderung beeindruckte uns vor allem das Panorama, links unten das Kleinwalsertal, das Naturschutzgebiet Hofer Ifen mit Gottesackerplateau, auf der anderen Seite die Allgäuer Berge. Auch Oberstdorf mit den Flugschanzen am Fuße des Nebelhorns wurde bewundert. Eine kleinere Gruppe ließ sich dieses Naturschauspiel entgehen und zog den Abstieg (nicht ganz 2000 m) nach Riezlern vor. Aber auch diese Gruppe kam voll auf Ihre Kosten, sowohl aufgrund der schönen Landschaft als auch der körperlichen Anstrengung.

Eingestellt von: Carmen Strößler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.