Bericht von der Hauptversammlung des TSV gronau

Knapp 70 Mitglieder konnte Harald Rapp zur diesjährigen Hauptversammlung des TSV in der MZH begrüßen. Er blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück und bedankte sich herzlich bei allen, die sich für den Verein engagieren und unsere Arbeit unterstützen. Er wies aber auch darauf hin, dass es leider immer schwieriger wird, Nachwuchs für das Ehrenamt im Verein zu finden.n. Die Hauptaufgabe in diesem Jahr wird die neue Satzung mit den überarbeiteten Ordnungen sein, die vermutlich im Herbst bei einer außerordentlichen Versammlung verabschiedet werden soll. Es folgten die ausführlichen und sehr positiven Berichte aus der Vorstandschaft und aus den sechs Abteilungen. Der TSV steht auf gesunden Beinen und die Entwicklung der Mitgliederzahl zeigt wieder einen erfreulichen Aufwärtstrend. Bei der Kassenprüfung gab es keinerlei Beanstandungen und so konnte Ortsvorsteher Massa der Versammlung die Entlastung der Vereinsführung empfehlen, die dann einstimmig ausgesprochen wurde. Bei den Wahlen gab es folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender Harald Rapp, Hauptkassier Irmgard Nesper, Abteilungsleiter Handball Bernd Feirabend, Theater Torsten Steger und Volleyball Jeanette Rohland. Alle wurden einstimmig gewählt. Einstimmige Zustimmung gab es auch für die Mitglieder des passiven Ausschusses: Annette Kori, Helmut Helber, Markus Schneider, Christina Nesper-Joza, Klaus Sommer und Irene Dunsch. Als Kassenprüfer wurden erneut ohne Gegenstimmen Willi Reichl, Thomas Ritter und Petra Krauss bestätigt. Bei der Jugendversammlung waren Nicole Hofmann als Jugendleiterin und Maja sowie Pia Schlüter als Jugendsprecher bereits gewählt worden. Stefan Helber wurde aus dem passiven Ausschuss verabschiedet. Für seinen vorbildlichen Einsatz erhielt er sowohl aus der Handballabteilung, als auch vom Vorstand ein Präsent. Als Anerkennung für ihre langjährige Arbeit in der Abteilungsführung Turnen wurde Gabi Hill vom Abteilungsleiter Marcus Deuring ausgezeichnet. Anträge lagen keine vor und so konnte man einen harmonischen Abend gegen 22 Uhr beschließen. Der TSV bedankt sich bei allen, die dem Verein die Treue halten und ihn bei den vielfältigen Aufgaben unterstützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.