Bericht von der Hauptversammlung TSV Gronau

Im Bild von links nach rechts (Vorstand und neu gewählte Personen): Michael Dunsch, Edmund Helber, Petra Krauss, Nicole Hofmann, Fritz Kienzle, Marion Wahl, Harald Rapp, Marcus Deuring, Irmgard Nesper, Walter Deuble. Fotograf: Walter Deuble (Foto: Walter Deuble)
Vor über 60 Mitgliedern blickte der 1. Vorsitzende Harald Rapp auf ein ereignisreiches Vereinsjahr mit Festen, sportlichen Höhepunkten und neuen Strukturen zurück. Vorallem die Gründung der neuen SG Schozach-Bottwartal hatte die Vereinsfamilie besonders bewegt. Neu im ORGA Team des Marathons waren Ottmar Großhans und Annette Kori. Für das kommende Jahr hat sich der TSV die notwendige Überarbeitung der Vereinssatzung und der Ehrenordnung zum Ziel gesetzt. Auch der demographische Wandel wird die Vereine in Zukunft stark beschäftigen und es wird immer schwieriger, Menschen für das Ehrenamt oder für Führungsaufgaben zu gewinnen. Finanziell ist der Verein gut aufgestellt, sämtliche Kassen wurden korrekt geführt, die Jugendabteilung ist gut organisiert und alle Leiter der acht Abteilungen durften auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken. Bei den Wahlen und Bestätigungen gab es Einstimmigkeit. Neue 2. Vorsitzende ist Marion Wahl, Walter Deuble bleibt Schriftführer und Petra Krauss rückte in das Team der Kassenprüfer. Dieter Eggen wurde als langjähriger Leiter der Abteilung Freizeit geehrt. Er übergab den Stab an Edmund Helber. Bestätigt wurden auch Fritz Kienzle (Schützen) , Marcus Deuring (Turnen) und Michael Dunsch (Bergsport). Anträge lagen kein
Eingestellt von: Walter Deuble
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.