Schöne Wanderung in Südtirol

Tausend Treppen
Vier mutige Bergsportler des TSV-Gronau machten sich auf, den Meraner-Höhenweg zu erwandern.
Insgesamt lag vor ihnen eine Strecke von 97 km die in 6 Tagesetappen zu bewältigen waren. 3.690 Höhenmeter bergauf und 4.150 bergab!!
Es ging rund um die Texelgruppe - von Dorf Tirol mit der Seilbahn zum Gasthof Hochmut, durch das Schnalstal weiter ins Pfossental und übers Eisjöchl (2.895) in das Pfelderertal. Durch das schöne Passeiertal ging es wieder zurück nach Dorf Tirol. Das Wetter war etwas wechselhaft und teilweise sehr kalt mit starkem, eiskaltem Wind aber auch mit viel Sonnenschein. Richtig lange regnete es nie. Der Weg führte durch Wälder mit Edelkastanien und Mengen an Pilzen, durch Schluchten und Bauernhöfe mit herrlichem Blumenschmuck und manchem Gespräch mit den Bauern, über Bäche und Wasserfälle, über Wiesen und Felsen, über Treppen (1.000-Stufen Schlucht) und Asphaltstraßen. Es gab keinen Abschnitt des Weges der sehr gefährlich gewesen wäre und nach 2 Tagen spürte auch keiner mehr wie schwer der Rucksack eigentlich war. Immer wieder trafen sie auf die gleichen Wanderer die ebenfalls auf diesem Weg waren. Unterwegs gab es viele Stellen mit einer perfekten Aussicht ins Tal und die umliegenden Berge. Übernachtet haben die vier in Gasthäusern, Hotels (Luxus) und Hütten
Eingestellt von: Michael Dunsch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.