Spontane Wanderung in den Herbst

zum Staufenberg
Ganz kurzfristig wurde von Ernest eine Wanderung für den Feiertag organisiert. Die Strecke sollte für alle eine Überraschung werden. Zehn Bergsportler wollten dies mitmachen. Wir starteten um 10:00 Uhr am Tahlheimer Hof in Richtung Tahlheim und weiter nach Flein. Bei idealem Wanderwetter führte uns unser Wanderführer steil bergauf, weglos durch die Weinberge – herrlich das bunte Laub - direkt zum 1901 errichteten Gebäude auf dem Staufenberg. Hier war einiges los, viele Leute die wohl einen Geburtstag feierten. Wir genossen die Aussicht in alle Richtungen und machten uns dann an den kurzen, steilen Abstieg quer durch die herbstlich bunten Weinberge Richtung Donnbronn. Durst und Hunger zwangen zur Mittagspause die ganz kurz ausfiel da an der kleinen Hütte nur wenige Sitzplätze vorhanden waren. Auf Schleichwegen und Mountenbike-Trail’s führte der Weg durch den Wald so, dass wir zeitweise nicht wussten wo wir eigentlich sind. Aber unser Führer führte uns sicher und zuverlässig zurück zum Ausgangspunkt. Eigentlich wollten wir unseren Abschluss im Besen auf dem Tahlheimer-Hof machen doch die Idee hatten viele vor uns! So fuhren wir mit den Autos einfach „um die Ecke“ zum “ Landgasthof s’Krügle“ in Flein. Dort genossen wir das gute Essen, Trinken und die Möglichkeit zu sitzen.
Eingestellt von: Michael Dunsch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.