Eine Torte zum Jubiläum

Markus Kress, Maria Götz, Klára Nagy und Heiko Zimmer (v. l.) mit der Jubiläumstorte
Die Überraschung war gelungen: Zehn Kerzen brannten auf der stattlichen Torte, die die ungarischen Gastgeber den 14 staunenden Obersulmern präsentierten. Eine für jede, der seit 2005 stattfindenden Jugendbegegnungen. Im Hercegkúter Kulturhaus begrüßte Bürgermeister József Rák die Delegation aus dem Sulmtal und betonte den Stellenwert, den der Austausch für die Partnerschaft der beiden Gemeinden besitzt.
Die Obersulmer Mädchen und Jungens erlebten mit ihren ungarischen Freunden abwechslungsreiche Tage. Interessante Ausflüge wechselten sich ab mit einer Wanderung, der 5. deutsch-ungarischen Quatscholympiade und dem Besuch eines Konzertes. Ein leider verregnetes Open Air-Kochduell Gulasch gegen Linsen mit Spätzle endete mit einem satten Unentschieden.
Die letzten Programmhöhepunkte genossen die Obersulmer in Budapest. Nach einer Donauschifffahrt folgte ein Bummel durch die Große Markthalle. Der 16-jährige Daniel Langer war begeistert: „Eine wunderschöne Stadt, eine tolle Woche und viele neue Freunde!“ „Es ist wirklich beeindruckend, was sich über die Jahre alles aus der Jugendbegegnung entwickelt hat,“ resümierte Markus Kress. „Mit Gábor Götz und Balázs Braun leben und arbeiten mittlerweile zwei Hercegkúter, die an den Jugendbegegnungen teilgenommen haben, im Sulmtal."
Eingestellt von: Markus Kress
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.