Eschenauer Musikantenstadl begeistert das Publikum

Schlussszene Fotograf: Gustav Döttling (Foto: Gustav Döttling)
Seine Jahresfeier am 28.Februar gestaltete der Eschenauer Musikverein dieses Mal in Form in Fernsehsendung. Der Musikantenstadl machte Stop in der Eschenauer Gemeindehalle. Auf Sendung "Hallo und Servus, der Musikantenstadl macht heute zum ersten Mal Halt in Eschenau und geht europaweit auf Sendung", begrüßte "Karl Moik" alias Musiker Wilfried Feinauer die Gäste. Mit dem Sketch Frühlingsgefühle gelang Karl Moiks größtem Fan "Frau Wääber" alias Fritz Wieland und dem Moderator ein humorvoller Einstieg in die Jahresfeier.
Ein Höhepunkt war unter anderem der Premiereauftritt der "Eschenkrainer". Auch bekannte Größen wie Helene Fischer und DJ Oetzi begeisterten das Eschenauer Publikum.
Mit minutenlangem Beifall verabschiedeten die 300 Besucher der Jahresfeier des Musikvereins Eschenau (MV) die Akteure auf der Bühne. Vier Stunden erlebte das Publikum beim Musikantenstadl am Samstagabend ein kreatives Melodienfeuerwerk mit schmissiger Volksmusik und aktuellen Schlagern.
Eingestellt von: Wilfried Feinauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.