KITETA

KiTeTa
Wir heben ab

75 Kinder bei den 39. KiTeTa. Das Motto "Wir heben ab“ sah man schon an der gelungenen Deko: Raumfähren, Sterne, Planeten, Roboter etc. Durch ein engagiertes Astronautenteam um Jens Jupiter kamen alle Raumfahrer gut wieder zur Erde zurück. Das Orga-Team um Peter Orbit versorgte alle Raumfahrer mit der nötigen Astronautenkost.
Tennistraining, Schrottroboterbauen, Mondsteine gestalten, Astronautenralley, Abendkino und Mitternachtsmäxle (22 Uhr), die vier Tage vergingen wie im (Raum)-Flug. Besonderes Highlight: Am Samstag um 22.36 kam die ISS über den Horizont. Bei klarem Nachthimmel winkten alle Astronauten zu den echten Astronauten.
Der Pool stand natürlich auch hoch im Kurs. Die große Mehrzahl der Astronauten übernachtete in Zelten. Nach dem finalen Training konnten die Kids ihren Eltern und Verwandten zeigen, was sie in den vier Tagen lernten. Als die Luftballons ins Weltall entschwebten, gingen die 39. KiTeTa mit einem gemütlichen Abschlussgrillen zu Ende.
Herzlichen Dank an alle engagierten Helfer, vorneweg an Jens Kaijser, Peter Obert und unser Jugendteam um Tanja Schader, Anja Haala sowie den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren: Teusser Mineralbrunnen, Metzgerei Hohl, und Familie Mayer.

Eingestellt von: Helmut Nübling
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.