Engagement in allen Richtungen

Schlagfertigkeit bis zur letzten Sekunde: Das Kolpingtheater Oedheim mit "Lauf doch nicht immer weg!" Fotograf: Gerhard Herold, Ort: Kochana Oedheim (Foto: Gerhard Herold)
Für ihren jederzeit tatkräftigen, kreativen aber auch kritischen Beistand der Mitglieder bedankte sich Christian Haußner, Vorstand der Kolpingsfamilie Oedheim bei der diesjährigen Generalversammlung. Haußner blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neu ist ein monatliches Offenes Singen. Unter der Gitarrenbegleitung von Anton Gurt, kann jeder, der gerade Lust hat, zusammen mit anderen Lieder nach Wunsch und Herzenslaune singen. Über eine erfolgreiche Theatersaison mit „Lauf doch nicht immer weg“ konnte Spielleiterin Simone Koch berichten. Geplant sind für den Sommer mehrere Auftritte in Öhringen. Auf ein gelungenes Jubiläumskonzert des Chorus Linus blickte Chorvorständin Bettina Schirmer zurück.
Hubert Mende, Verwalter des Missionskontos vermeldete aus Einzelspenden und der Theaterpremiere eine Summe von 2869 Euro, die in Hilfsprojekte der Franziskanerinnen von Reute flossen. Nach so vielen Erfolgsmeldungen wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Präses Pfarrer Johny Joseph freute sich in seinem Ressümee darüber, dass sich so viele Leute mit Energie und Kraft in allen Richtungen engagieren: „Das bringt Leben in die Gemeinde. Macht weiter so!“
Bei den Wahlen wurden die Ausschussmitglieder Renate Wengert, Annerose Fälchle und Hans Mosthaf in ihrem Amt bestätigt.
Eingestellt von: Gerhard Sommer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.