Gelungener Auftritt bei der Landesgartenschau

Noch geht es friedlich zu in Fünsing. (Foto: privat) Fotograf: privat, Ort: Landesgartenschau Öhringen (Foto: privat)
Sonnenschein vor weiß-blauem Himmel, launige Gäste und bestens aufgelegte Akteure sorgten für einen fröhlichen Theaterabend auf der Landesgartenschau in Öhringen. Auf der Open-Air-Bühne des Treffpunkts Baden-Württemberg beim Hoftheater gab das Kolpingtheater Oedheim den „Roßdieb zu Fünsing“ in Reimform nach Hans Sachs zum Besten. Neben einem Maibaum mit liebevoll gebundenem Erntekranz - natürlich weiß-blau geschmückt – spielte sich am Biertisch die bekannte und köstliche Geschichte der vom Roßdieb geprellten Bauern von Fünsing ab. Glaubhaft und eindrucksvoll stritten die Oedheimer Darsteller in den Rollen der Fünsinger über die Verurteilung des raffinierten Spitzbuben. Der Einakter unter der Regie von Bernd Herdecker eskalierte zu einer höchst engagierten, handfesten und publikumswirksamen Keilerei. „Das auf dem Kopf eines Bauern filmreif zersplitternde Getränketablett war präpariert!“ beruhigte der Regisseur.
Die zwei Aufführungen waren zur Freude der Akteure voll besetzt und wurden von den Zuschauern mit kräftigem Applaus honoriert.
Bereits am 17. September wird das das Kolpingtheater Oedheim erneut in Öhringen präsent sein. Bei der Langen Nacht der Kultur wird das Publikum im Blauen Saal des Schlosses mit dem lustigen Einakter „Kreiselspiele“ garantiert bestens unterhalten.

Eingestellt von: Gerhard Sommer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.