Wachsende Beteiligung am kirchlichen Gemeindeleben

Erfolgreiche Saison trotz ernsten Stoffes: Kolpingtheater Oedehim spielte John Steinbecks "Von Mäusen und Menschen" (Fotos: Gerhard Herold)
An erste Stelle seines Vorstandberichtes in der Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Oedheim stellte Christian Haußner die wachsende Beteiligung von Kolpingmitgliedern im kirchlichen Leben Oedheims. Sei es als Firmbegleiter, als Kirchengemeinderat oder als Helfer im Gemeindefest. Kolpingmitglieder gestalten die Männerbetstunde an Gründonnerstag und dekorieren die Kirchentreppe an Fronleichnam. Dekorativ war auch das Bühnenbild in John Steinbecks „Von Mäusen und Menschen“. Trotz des ernsten Stoffes konnte das Kolpingtheater mit zehn Aufführungen im Januar eine erfolgreiche Saison verbuchen. Mit vergnüglichen Einaktern traten die Theatermacher auch in der der Langen Nacht der Kultur und bei der Landesgartenschau in Öhringen auf. Dort konnten die Besucher im April 2017 auch den Chorus Linus erleben. Auch der Kolpingchor und der Frauenchor hatten neben dem großen Frühjahrskonzert das ganze Jahr über mehrere Auftritte beispielsweise bei Gottesdiensten.
Auf das Missionskonto der Kolpingsfamilie Oedheim ging im vergangenen Jahr eine Spendensumme von 4104 Euro ein. Verwendet wird sie für ein von den Franziskanerinnen von Reute betriebenes Kinderdorf in Indonesien.
Als dritten Vorstand wählte die Versammlung den seitherigen Kassier Manfred Leitz. Kassiererin wurde Barbara Schäffner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.