20-jähriges Weihejubiläum von Pfarrer Klaus Kempter Hocketse mit Brass-Musik

"Echt-Brass" bei der Jubiläums-Hocketse von Pfarrer Klaus Kempter
Aus Anlass seines 20-jährigen Weihejubiläums lud Pfarrer Klaus Kempter am 8. Juli die Seelsorgeeinheit zu einer Hocketse ein. Am 5. Juli 1997 war er zusammen mit elf weiteren Kollegen in Schorndorf von Bischof Walter Kasper zum Priester geweiht worden.
Den Gottesdienst in St. Joseph bereicherten Zsuzsanna Kausz-Oláh (Gesang) und Patrick Gläser (Keyboard) mit der Arie „Bereite dich Zion“ aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Diakon Klaus Hohl überraschte den Pfarrer am Schluss mit einem selbst verfassten Gedicht, in dem humorvoll er den Lebensweg des Pfarrers skizzierte.
Nach dem Gottesdienst folgten mehr als 200 Leute der Einladung des Pfarrers und kamen zur Hocketse auf dem Platz vor dem Gemeindesaal. Dort spielte „Echt Brass“ auf. Die fünf jungen Musiker vom Bodensee sorgten mit ihrer fetzigen Musik für gute Stimmung. Vertreter der Gemeinde und verschiedener Gruppen überraschten den Pfarrer mit Geschenken und Dankesworten. Der Erlös der Hocketse von über 1.000 Euro kommt dem Centre Baba Simon, einer Berufsschule in Kamerun zugute.
In Neuenstein hatte Pfarrer Kempter am 5. Juli, dem Weihetag, einen Gottesdienst gefeiert, der von der Birkert-Familie und Kevin Obst musikalisch gestaltet wurde. Danach gab es im Gemeindesaal ein zünftiges Vesper.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.