Albverein wandert zur Seeweihnacht

Beim Naturdenkmal Zigeunerfohrle
Am 2. Advent trafen sich 20 Teilnehmer des Öhringer Albvereins unter der Leitung von Wanderführer Klaus Steiner zur Wanderung an den weihnachtlichen Breitenauer See. Nach der Fahrt mit der S-Bahn von Öhringen nach Wieslensdorf ging der Weg in Richtung Waldgebiet Killingerberg oberhalb von Eschenau. Bei idealem Wanderwetter mit Sonnenschein wurde als erstes Ziel das Naturdenkmal Zigeunerfohrle beim Friedrichshof angesteuert, auf angenehmen Wegen entlang des Eschenauer Paradieses. Nach kurzer Rast und Stärkung begann der Abstieg über Eichelberg und Weiler, bis der Breitenauer See erreicht wurde, wo die Seeweihnacht eine einzigartige Kulisse bot. Ein längerer Aufenthalt für individuelles Erkunden des Weihnachtsmarktes wurde gerne genutzt, um einzukaufen und sich zu verköstigen. Die S-Bahn brachte dann am Abend zufriedene Wanderer nach Öhringen zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.