FC Bayern München Ausstellung "verehrt, vergessen, verfolgt" - Eröffnungsabend

Wann? 06.03.2017 19:00 Uhr

Wo? Ev. Spitalkirche, Altstadt 42, 74613 Öhringen DE
Öhringen: Ev. Spitalkirche | In der Ausstellung wird an die Opfer des Nationalsozialismus beim FC Bayern München gedacht. Der FC Bayern München hat diesen Teil seiner Geschichte aufgearbeitet und in einer eindrücklichen Ausstellung dokumentiert. Der Verein hat damit den Umgang mit seinen jüdischen Spielern und seinem Präsidenten Kurt Landauer vor, während und nach dem Dritten Reich beleuchtet. Karrieren und Lebenswege der zahlreichen jüdischen Spielern des Vereins werden präsentiert und so ein besonderer Beitrag zur kritischen Erinnerungskultur an die Vorgänge während des NS-Regimes geleistet.
Der Verein "Gegen Vergessen - Für Demokratie" Sektion Hohenlohe-Franken / AK Ehemalige Synagoge Öhringen, der sich mit der Erinnerung an die jüdische Geschichte beschäftigt, freut sich sehr , diese Ausstellung zusammen mit der Evang. Kirchengemeinde Öhringen und der VHS Öhringen vom 7.3. bis 16.3.17 in der Spitalkirche zeigen zu können.
Zu der Ausstellungseröffnung am Mo. 6.3.17 um 19 Uhr in der Spitalkirche kommt Andreas Wittner von der FC Bayern Erlebniswelt. Andreas Wittner, der als Historiker des FC Bayern gilt, wird in die Wanderausstellung einführen und über die Ausstellungsentstehung berichten. Die Ausstellungseröffnung wird musikalische begleitet und untermalt von der Öhringer Klezmergruppe Mazel Tov.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.