Hohenloher Kultur in Gotha

Volkstanz auf der goßen Bühne Fotograf: Szedlak, Ort: Gotha (Foto: Szedlak)
Anfang Mai feierte die Stadt Gotha ihr 19. Gothardusfest unter dem Motto "Tulp, Klomp, Kas - Gotha adelt die Niederlande". Hierzu war die Volkstanzgruppe sowie das Fahnenspiel des Hohenloher Gaus geladen. Gemeinsam mit der Musikgruppe "Elmetrisch" fuhren die mehr als 40 Tänzer, Musiker und Fahnenschwinger nach Gotha um dort gemeinsam mit niederländischen Bands, Stelzenläufern, Tänzern aller Art und vielen anderen Künstlern verschiedener Zugehörigkeit das Programm auf fünf Festplätzen und drei großen Bühnen zu gestalten. Die Gruppe bereicherte das Programm mit insgesamt drei Auftritten, der Teilnahme am großen Festumzug durch die Stadt und einem Bändertanz direkt vor der malerischen Kulisse von Schloss Friedenstein. Neben den Tänzern zeigten vorallem die Fahnenschwinger ihr Können in drei der fünf einstudierten Choreografien mit Fahnen unterschiedlicher Größe. Die größen Fahnen haben ein Gewicht von 6-8 Kilo und trotz des Gewichtes wurden sie in die Höhe geworfen oder in entsprechenden Figuren geschwungen. Auch die allerkleinsten Tänzer durften auf der Bühne gemeinsam mit den jugendlichen Tänzern mitwirken und unterhielten das Publikum des gutbesuchten Festes. Nach 3 ereignisreichen Festtagen fuhr die Gruppe nach ihrem letzen Auftritt zurück in die Heimat.
Eingestellt von: Goldbaum Manfred
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.