Katholischer Frauenkreis von St. Joseph Öhringen traf sich ein letztes Mal

Katholischer Frauenkreis von St. Joseph Öhringen
Nach über 40 Jahren hat der Frauenkreis der katholischen Kirchengemeinde St. Joseph sich am Zweiten Advent aufgelöst. 1975 war diese Gruppe gegründet worden, in der Frauen Bildungsveranstaltungen organisierten und sich für die Kirchengemeinde engagierten. Zahlreiche Vorträge, Ausflüge und Führungen wurden in diesen vierzig Jahren durchgeführt. Ein Schwerpunkt der Arbeit des Frauenkreises war die Organisation des Basars im Gemeindesaal. Dafür haben die Frauen viele Jahre lang gebastelt, gestrickt und ihre Kreativität unter Beweis gestellt. Mit den Verkaufserlösen unterstützten sie fast alle Bauprojekte der Kirchengemeinde sowie soziale sowie weltkirchliche Initiativen. Im Laufe der Jahre kamen dabei rund 50.000 Euro zusammen, die sie für diese Zwecke zur Verfügung stellten. Im Vorabendgottesdienst zum Zweiten Advent gedachten die Frauen ihrer verstorbenen Mitglieder. Im Anschluss versammelten sie sich zur Abschlussfeier im Gemeindesaal. Dort gab es bei Essen und Getränken einen Rückblick auf die Zeit des Frauenkreises. Pfarrer Klaus Kempter würdigte das große Engagement dieser Gruppe und dankte für die tatkräftige Unterstützung der Gemeinde in all den Jahren. Auch nach der Beendigung des Frauenkreises gibt es in der katholischen Kirchengemeinde Angebote speziell für Frauen. So hat sich in den letzten Jahren der offene Frauentreff formiert. Ebenso werden im kommenden Jahr Frauentage nach Christi Himmelfahrt angeboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.