Kinderfasching bei der Stadtkapelle Öhringen

Die vielen Kinder hatten sich für den Fasching richtig herausgeputzt Ort: Probelokas Stadtkapelle
Wie jedes Jahr luden die Ausbilder des Elementarbereichs die Kinder der Stadtkapelle zum Kinderfasching ein. Fast 60 Kinder waren der Einladung gefolgt und warteten aufgeregt auf den Beginn. Als Blumenelfe, Ninja, Katze oder Elefant waren viele Kinder so gut verkleidet, dass erst der Klang der Stimme zum Erkennen führte.

Pünktlich um 15:11 Uhr startete das Fest. Bei Spielen wie „Obstsalat“ und „Zeitungsschlagen“ waren die Kinder schnell bestens gelaunt und konnten sich bei Tänzen wie dem „Ententanz“ oder dem „Roten Pferd“ austoben. Zwischendurch wurden die Kräfte am Büffet mit leckeren süßen und salzigen Köstlichkeiten wieder aufgetankt.

Bei der Kostümprämierung war es schwer, die besten drei auszuwählen. Eigentlich hätten alle einen Preis verdient gehabt. Es gewann Fia Hanselmann als „Maler“ vor Annika Weidmann als „Kuh“ und der "Mumie" Maximilian Neb. Einen Sonderpreis erhielt Johannes Wagner als „Staatsanwalt“.

Mit dem „Lasso-Tanz“ ging der Nachmittag viel zu schnell zu Ende. Ein letzter Höhepunkt war die Freigabe der Dekoration. Mit Eifer und Gebrüll wurden die Luftballons zum Platzen gebracht oder gesammelt, um sie mit nach Hause zu nehmen.

Eingestellt von: Ulrike Reiß
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.