Mit Schnee zum Eintopf

Wanderer der Naturfreunde am Römerweg
Mit Schnee zum Eintopf
Die Hoffnung auf eine winterliche Januarwanderung hatte sich erfüllt: Nach Neuschnee und bei leichten Minustemperaturen starteten die Wanderer der Naturfreunde, begleitet von einigen Gästen des Schwäb. Albvereins und treuen Wanderfreunden zu ihrer traditionellen Wanderung zum Eintopfessen im Naturfreundehaus Schießhof.
Schon als die 28 Wanderer Öhringen in nördlicher Richtung verlassen hatten, zeigte sich die Winterlandschaft in voller Pracht. Entlang der Römerstraße erreichte die Wandergruppe als erstes Etappenziel den „Limesblick“ am Kärcherweg. Hier stärkte man sich kurz aus dem Rucksack, bevor der Wanderführer Siegfried Waldbüßer die Gruppe über das Relikt des Limes Richtung Pfahlbach führte. Kaum hatte man den Wald mit seinen dick verschneiten Ästen verlassen, lag die schneebedeckte Feldflur in gleißendem Sonnenlicht vor den Augen und bot zu dem inzwischen blauen Himmel einen stimmungsvollen Kontrast. Bald darauf lag Pfahlbach hinter den Wanderern und nach kurzem Anstieg hatte man das Ziel erreicht und damit stand dem Genuss des deftigen Eintopfs nichts mehr im Wege.

Das Wanderprogramm 2016 kann unter 07941/98106 angefordert werden und steht in Kürze auch auf der Homepage unter www.naturfreunde-oehringen.de

Eingestellt von: Ekkehard Faust
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.