Naturfreunde wandern auch bei Regen

Naturfreunde am Limesblick - auch bei Regen ein lohnendes Ziel.
Der alte Spruch, dass es kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Bekleidung gibt, mag manchen Wanderer trösten, der entgegen seiner Erwartungen von schlechtem Wetter überrascht wird – unstrittig schöner ist es jedenfalls, wenn beim Wandern die Sonne vom Himmel lacht.
Leider war die Wandergruppe der Öhringer Naturfreunde bei ihrer letzten Wanderung des Wanderjahres auch auf „passende Bekleidung“ angewiesen, denn entgegen der Wettervorhersage war es ein regnerischer Tag. So war man sich einig, die Strecke auf befestigte Wege zu verlegen und der Wanderführer S. Waldbüßer führte die Wanderer auf einem Rundkurs, der auch den „Öhringer Limesblick“ tangierte. Dem Wetter entsprechend, war die Aussicht eingeschränkt, aber man konnte sich von dieser exponierten Lage einen guten Überblick über die fortschreitende Gestaltung des östlichen LaGa-Geländes machen. Die noch dürre Blutbuchenhecke, die den Verlauf des Limes symbolisiert, ließ erahnen, welches prachtvolle Bild diese mit ihren roten Blättern in den Sommermonaten zeigen wird.
Eine abschließende Einkehr, bei der der Vorsitzende Faust den Wanderern gute Wünsche für Weihnachten und Jahreswechsel mit auf den Weg gab, rundete den Wandertag ab.


Eingestellt von: Ekkehard Faust
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.