Naturfreunde wandern

Naturfreunde bei Eschelbach
Die langfristige Planung einer November-Wanderung "Ins Blaue" erfüllte sich in jeder Beziehung. Die frühlingshafte Temperatur und der strahlend blaue Himmel hatte 27 Wanderer der Öhringer Naturfreunde zum Mitmachen motiviert. Zu Beginn erfuhren dann die Wanderfreunde auch das Ziel dieser Überraschungswanderung: "Neuenstein und drum herum". Bei einer kurzweiligen Stadtführung erzählte der Wanderführer Ernst Gross zunächst viel Interessantes zu Schloss, Mühlen und Gebäuden und würzte seine Informationen mit kleinen Anekdoten. Auch über die vielen Mühlen entlang der Eppach wurde berichtet. Dergestalt gut informiert, verließ die Wanderschar sodann Neuenstein und gelangte alsbald nach Untereppach. Von der Höhe der Feldflur hatte man einen schönen Blick über Neuenstein bis hin zu Lindel- und Golberg, aber auch auf das Berg- städchen Waldenburg. Weiter ging es dann nach Kesselfeld und in die Eschelbacher Wein-
berge. Unterwegs konnten immer wieder Schmetterlinge ausgemacht werden, die augenscheinlich die wohltuenden Sonnenstrahlen ebenso genossen wie die Wanderer, die sich zudem noch am Anblick der leuchtend bunten Rebanlagen erfreuen durften. Durch Feldflur und Streuobstwiesen wurde nach etwa 13km wieder der Ausgangspunkt erreicht. Eine gemütliche Einkehr beendete den Wandertag.
Eingestellt von: Ekkehard Faust
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.