Neue Gruppenführer in der DLRG Michelbach

vorne mitte Kluas Grimmeißen, hinten rechts Heiko Baust es fehlt Harald Blumenstock
Am zweiten Adventswochenende machten sich Rettungsschwimmer von der DLRG Ortsgruppe Michelbach auf den Weg nach Sachsen um den Gruppenführer zu erlangen. Um den Aufgaben der Wasserrettungsgruppe sowie des Katastrophenschutz gerecht zu werden musste diese Ausbildungen mit Prüfung gemeistert werden. Nach der fünfstündigen Autofahrt nach Risa bei Dresden begann der Lehrgang am Freitag Abend um 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Nach der Kurzen Nacht ging es am nächsten morgen um 8:00 Uhr mit dem Lehrgang weiter bis 21:00 Uhr. Am Sonntag ging es ebenfalls um 8:00 Uhr los bevor um 14:00 Uhr die Prüfung geschrieben wurde. Zur Ausbildung gehörte: Führen und Leiten, Gesetzliche Grundlagen, Alarmierungsstufen, Einsatzgrundlage, Gefahren an der Unfallstelle, Umgang mit Medien, Verhalten bei Katastrophen, Vermisstensuche im Wasser, Praxisübungen durften über das Wochenende verteilt nicht fehlen und vieles mehr. Nach der Bestandenen Prüfung konnten die Rettungsschwimmer der Ortsgruppe Michelbach, gelassen, locker und mit einem Lachen im Gesicht sich auf den nach Hause weg nach Hohenlohe machen. Wir gratulieren Klaus Grimmeißen, Harald Blumenstock und Heiko Baust zur bestandenen Prüfung.
Eingestellt von: Heiko Baust
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.