Sinfonische Blasmusik auf bestem Niveau

sinfonischer Blasmusik auf bestem Niveau zeigte die Stadtkapelle Öhringen mit dem Tubasolisten Andreas Martin Hofmeir
Rund 1000 Zuhörerinnen und Zuhörer besuchten am 9.Juli das einzigartige Konzert der Stadtkapelle Öhringen auf der Landesgartenschau. Der Ehrengast des Abends war der Tubasolist Andreas Martin Hofmeir. Mit seiner Tuba „Fanny“ verbreitete der aus Bayern stammende Professor aus Salzburg den gesamten Abend über beste Laune. Nicht nur durch seine Geschichten, die er mit seiner Tuba erlebte, zog er die Besucherinnen und Besucher in seinen Bann. Vor allem auch durch die einzigartigen Klänge, die er aus seiner Tuba zauberte. Besonders mit dem Stück „Panoptikum“ stellte die Stadtkapelle Öhringen ihr Können an diesem Abend unter Beweis. Mit diesem Werk wollte der Komponist Thomas Doss die verschiedenen Stimmungen und Facetten des Bodensees zum Ausdruck bringen. Vor allem die Tuba als Soloinstrument kann hier ihre Vielseitigkeit zeigen.
Neben Stücken mit Andreas Martin Hofmeir, spielte die Stadtkapelle auch einiges aus ihrem Repertoire. Zu dem bunt gemischten Programm zählte beispielsweise die Komposition „Arcus“ (Thiemo Kraas), welche sich dem Naturphänomen des Regenbogens widmet. Ebenfalls durften die bekannten Klänge aus der weltweit berühmten Tanzshow „Lord of the Dance“ nicht fehlen.
Vor allem dieses Konzert mit Andreas Martin Hofmeir zählt zu den besonderen Höhepunkten des Jahres.
Eingestellt von: Ulrike Reiß
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.