Wetten dass... Ein Rabe ein Menschenleben retten kann?

  Seit gestern ist sie wieder da, die lang vermisste Spielshow „Wetten dass…“ mit Thomas Gottschalk und das direkt vor unserer Haustür. Lara Frank alias Thomas Gottschalk lädt in der Kinderbibelwoche der Süddeutschen Gemeinschaft Öhringen allerlei bekannte Gäste ein. Den Anfang machte heute der Superstar Pipi Langstrumpf und auch der Rabe Rita durfte auf dem Sofa von Thomas Gottschalk Platz nehmen.
Neben tollen Wetten, der bekannten Saalwette und vor allem auch einer tollen Mitmachband, steht die Wette von Rabe Rita im Mittelpunkt des ersten Tages der Kinderbibelwoche. Rabe Rita wettet, dass sie einmal einem Menschen das Leben gerettet hat. Ob das wohl stimmt? Die rund 60 Kinder der Kinderbibelwoche möchten für diese Behauptung den Beweis.
Plötzlich wechselt das Bühnenbild und die Zuschauer werden mitgenommen nach Israel in das 9. Jahrhundert v. Chr. und finden sich im Thronsaal des Königs Ahabs wieder. Der König von Samarien befindet sich momentan in einer Krise, regnet es doch schon lange nicht mehr und sein Volk leidet an schrecklichem Hunger. Doch seine, aus Phönizien stammende Frau Isebel weiß Rat: „Mein Gott Baal kann dir helfen, er ist nicht so wie dein Gott. Dein Gott kann es ja nicht einmal regnen lassen.“ Gespannt beobachten die 60 Kinder wie in diesem Moment Elia, ein unscheinbarer Mann völlig aufgeregt und angespannt durch die Menge rennt. Sein Ziel: Der Königspalast! Elia muss verhindern, dass der König Israels diesem fremden Gott vertraut und das Vertrauen in den einzig wahren Gott aufgibt.
Doch König Ahab will von Elia nichts hören und ist empört über das Verhalten dieses einfachen Mannes.

Schließlich muss Elia fliehen, er hat es dem König ganz schön die Meinung gesagt. Aber noch lieber wäre es ihm gewesen, wenn der König erkannt hätte, dass er sich auf Gott verlassen soll, auf den Gott, der das israelische Volk einst so wundersam in die Freiheit geführt hat. Aber stattdessen bleibt der König stur und die kleinen Besucher der Kinderbibelwoche beobachten, wie Elia erschöpft und enttäuscht an dem kleinen Bach Krit Zuflucht findet. Zwar bekommt Elia hier am Fluss etwas zu Trinken aber er hat auch Hunger. Auf wundersame Weise flattert ein Rabe vorbei. Auch die Zuschauer haben inzwischen bemerkt, dass es Rabe Rita ist, welche die kleinen Brot- und Fleischstückchen auf den Boden vor Elia wirft. Damit ist klar: Rabe Rita hat die Wette gewonnen.
Auch die Kinder der Kinderbibelwoche haben inzwischen Hunger und werden mit leckerem Gebäck und Getränke versorgt. Anschließend werden viele verschiedene Workshops angeboten. Von Nagelmaniküre bis zu einem Insektenhotel kann jedes Kind wählen, was es gerne machen würde. Ein gemeinsames Segenslied rundet den ersten gelungenen Tag dieser Kinderbibelwoche ab.
Wer wissen möchte, wie es weitergeht und ob König Ahab nicht doch noch seine Meinung ändert, ist herzlich eingeladen. Die Kinderbibelwoche findet noch bis Samstag in den Räumen der Süddeutschen Gemeinschaft in Öhringen statt. Immer nachmittags zwischen 14-17 Uhr sind alle Kinder von der 1.-6. Klasse herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.