Evelyne Gebhardt als Kandidatin fürs Europaparlament no

Evelyn Gebhardt, einstimmig nominiert
Einstimmig nominierten die Hohenloher Sozialdemokraten die Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt als Kandidatin für die Europawahl 2014 und schlagen der Landes-SPD vor, sie als Spitzenkandidatin zu benennen. Ein Zeugnis ihrer Leidenschaft für Europa lieferte Evelyne Gebhardt in ihrem Arbeitsbericht. Mit der Forderung nach einem Europa, das mehr ist als Geld und Wirtschaft, verlangte sie Solidarität mit den Mittelmeerländern, die mit dem Flüchtlingselend aus afrikanischen Ländern nicht allein gelassen werden dürften, wenn Katastrophen wie die vor Lampedusa verhindert werden sollen. Sie forderte eine über den Schuldenabbau hinausgehende Unterstützung der Krisenländer zum Aufbau einer produktiven Industrie, um die Finanzkrise dauerhaft zu beenden und Jugendarbeitslosigkeit abzubauen. Ihr Einblick in Details ihrer politischen Arbeit zeigte, dass es dabei um den Bürger geht, z.B. bei der Abschaffung von Roaming Gebühren, bei der Anerkennung von Berufsabschlüssen, bei der Zusammenarbeit der Kassen bei Erkrankung im Ausland oder beim einheitlichen Vertragsrecht in Europa.
Als Delegierter für die Landesvertreterversammlung am 19.10. hat nun Nils Hess und als seine Stellvertreterin Tzijen Karimani mit dafür zu sorgen, dass die Kandidatin den Spitzenplatz auf der Landesliste bekommt.
Eingestellt von: Martin Probst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.