Flatrate-Fliegen

Die DG-500 im F-Schlepp. Bald könnte sie durch einen Duo-Discus XL ersetzt werden.
Am vergangenen Freitag fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Flugsportgruppe Öhringen statt. In diesem Rahmen wurde die Gebührenordnung grundlegend verändert. Anstatt der bisherigen Abrechnung nach geflogener Minuten wird in Zukunft ein Pauschalbetrag für eine Saison bezahlt. Hierfür kann in der gesamten Saison unbegrenzt mit allen Vereinsflugzeugen im Segelflug geflogen werden. Im Gegenzug wurde die bisher zu entrichtende Typengebühr abgeschafft. Der Jugendrabatt von 20% bleibt erhalten. Auch stimmte die Versammlung dem Verkauf des bisherigen Doppelsitzers, der DG-500, zu. Viele werden dieses Flugzeug von Ausstellungen oder dem "Brettacher Markt" kennen, bei der die FSG jedes Jahr vertreten ist. Die Vorstandschaft wurde beauftragt, als Ersatz den Leistungs-Doppelsitzer Duo-Discus zu kaufen. Das Flugzeug könnte, wenn alles klappt, zum Saisonbeginn 2015 für Überlandflüge und Schulungen eingesetzt werden. Der Duo-Discus zeichnet sich durch hohe Leistung und gutmütige Flugeigenschaften aus.
Mit dieser Zäsur in der Vereinsgeschichte kann die FSG das Fliegen noch günstiger anbieten und besonders fluginteressierte Jugendliche fördern. Somit ist auch eine Grundlage geschaffen worden, um das Fliegen in der Segelflug-Bundesliga in Zukunft weiter zu verfolgen.
Eingestellt von: Tobias Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.