Jugendzeltlager TSV Ohrnberg

Gruppenbild
„Kamera ab – wir machen vier Tage blau“ hieß es zum Beginn der Sommerferien für die 41 Teilnehmer und die 14 Betreuer des Jugendzeltlagers des TSV Ohrnberg. Das ausgefallene Motto entsprang den Wünschen der Kinder. Auf der letztjährigen Jugendhauptversammlung erhielten die Vorschläge „Schlümpfe“ und „Schauspielschule“ die meisten Stimmen. Das Betreuerteam entschied sich kurzerhand für eine Kombination der beiden Mottos, aus Sicht der 7-13-Jährigen ein voller Erfolg. So wurden T-Shirts in schlumpfblau gebatikt, ein Schlumpfkatabult für Wasserbomben gebaut oder allerhand Schlumpfiges gebastelt. Auch das Geländespiel stand ganz unter dem Zeichen von Gargamel, Papa-Schlumpf und Hexe Hogatha. Außerdem konnten die Teilnehmer in Filmworkshops ihr schauspielerisches Können unter Beweis stellen. Beim Einstudieren der kurzen Schauspiele war Kreativität gefragt, waren doch die einzigen Vorgaben die zu spielenden Rollen und wenige Schlagworte, die verwendet werden mussten. Als dann sonntags die siegreiche Gruppe ihren Auftritt im Rahmen des Gottesdienstes im Grünen hatte, belohnte dies die Kirchengemeinde mit kräftigem Applaus. Neben den zahlreichen Aktivitäten im Rahmen des Mottos durften natürlich auch die allseits beliebten Wasserspiele, Brettspiele oder Lagerfeuergesänge nicht fehlen.
Eingestellt von: Jan Hiller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.