Kinder-Tennis-Ferienprogramm begeisterte zum 24. Mal

Zum 24. Mal gab es im TSG Tenniscamp Spiele, Sport und ganz viel Gaudi
Das diesjährige Tenniscamp war etwas ganz Besonderes. Es hat zum letzten Mal auf der Tennisanlage am Cappelrain stattgefunden. Eine Woche lang wurden 53 Stadt- und aktive Tenniskinder im Alter von 6 - 13 Jahren von einem 15-köpfigen Trainerteam unter der Führung von Martina Pietz betreut. Bei diesem jährlichen Event merkt man deutlich, dass die jugendlichen und erwachsenen Trainer selbst als Kinder gelernt haben, worauf es hier ankommt: Gemeinschaft zu leben, sich für andere einzusetzen, sowie Spaß am Sport zu haben sind wichtige Eigenschaften, die die Trainer mitbringen müssen. Nur dann funktioniert das Team und das trägt zum positiven Campfeeling bei. Auch die Campkinder wuchsen während der Woche an ihren Aufgaben. Es meckerte keiner, wenn die Tennishalle aufzuräumen, der Tisch zu decken oder abzuspülen war, lobte Martina Pietz die Tenniskinder vor den Eltern am Grillabend. An die 140 Grillgäste genossen den Abend mit Fotoshow, Kinderkino und anschließender Übernachtung . Im Ranking dessen, was das Beste im Tenniscamp war, wurde das nette Trainerteam, das leckere Essen - wieder von einer ortsasässigen Verpackungsfirma gespendet- die Tennisspiele, die Wasserschlacht, das Grillfest mit der Übernachtung, die Schatzsuche mit GPS-Geräten und die Musik fast gleich oft genannt.
Eingestellt von: Karin Kurz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.