Tennismitglieder gründen Förderverein TSG Hohenlohe e.V

Vorstandsmitglieder von links: Aylin Trumpp, Fritz Stephan, Werner Obernosterer, Dorothee Willig, Daniel Stäudle, Martina Pietz (es fehlt: Bruno Charvat)
Am 14.01.2014 war es endlich soweit: 68 Tennismitglieder der TSG Öhringen und des TSV Pfedelbach stimmten einstimmig für die Genehmigung der Satzung des Fördervereins TSG Hohenlohe. TSG-Präsident Peter Gebert begrüßte die Mitglieder im Clubhaus auf der fast fertig gestellten Tennisanlage. Der Spielbetrieb in der Halle war bereits für 01.10.2013 geplant. Bauliche Probleme ließen das Bauvorhaben vermehrt stocken. Die Bauarbeiten liefen in den letzen Monaten auf Hochtouren, sodass der erste Aufschlag vermutlich innerhalb der nächsten Wochen stattfindet. Die Fertigstellung der 6 Außenplätze wird im Frühjahr sein. Die Sommersaison kann dann planmäßig für alle Hobbyspieler und die 16 gemeldeten Mannschaften starten. In den Vorstand gewählt wurden: Fritz Stephan, Werner Obernosterer, Dorothee Willig, Aylin Trumpp, Daniel Stäudle, Bruno Charvat und Martina Pietz.
Ein Wehrmutstropfen: Die WTB-Vorgaben erfordern einen Fortbestand bereits eingetragener Spielgemeinschaften. Damit werden die Mannschaften auch in Zukunft nicht unter TSG Hohenlohe, sondern wie gehabt an den Start gehen. Der Vorstand des Fördervereins tritt als Betreibergesellschaft auf und sichert das Management der Anlage und den reibungslosen Spielbetrieb. So kümmern sich künftig 3 Vorstände um die Interessen beider Vereine.
Eingestellt von: Simone Mühlbeyer-Kniehl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.