TSG Öhringen RehaSport

vorne v.l.: Alfons Kohlmeier, Hans Wetschei, Rolf Wolfarth, Edda Wolfarth, Rainer Gänssler, Irmgard Kircher, Helmut Zerull, hinten v.l. Uwe Hofmann, Rose Schwarz, Toni Gosolitsch, Anni Waldorf, Wolfgang Braun,
Öhringen: TSG Öhringen 1848 e.V. Geschäftsstelle | Zur Jahreshauptversammlung konnte Rolf Wolfarth 77 Teilnehmer begrüßen. Darunter den TSG-Präsidenten Peter Gebert, den TSG-Vizepräsidenten Günther Gründel, den Präsidenten des Sportkreises Hohenlohe Erich-Hans Dietz und den Vizepräsidenten des Württ. Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes WBRS Heinz Rieker. Nach einem gemeinsamen Abendessen gab Rolf Wolfarth seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2016 mit seinen Aktivitäten ab. Er erinnerte an die vielen Veranstaltungen und zeichnete den Sportbetrieb mit seinen 11 Gruppen nach. Wolfarth bedankte sich herzlich bei den 8 Übungsleitern/innen und aktiven Ärzten. Der Kassenbericht fiel sehr zufriedenstellend aus. Ein Übungsleiterbericht von Toni Gosolitsch folgte. Die Entlastung nahm der TSG-Präsident Peter Gebert vor. Nach 28 Jahren als Abteilungsleiter gab Rolf Wolfarth dieses Amt ab. Die Wahl des neuen Abteilungsleiters nahm TSG-Vizepräsident Günther Gründel vor. Einstimmig gewählt wurde Rainer Gänssler. Neu wurden Wolfgang Braun als Beisitzer und Rolf Wolfarth als Pressewart gewählt. Wolfarth erhielt für seine langjährige Tätigkeit als Abteilungsleiter vom WLSB, überreicht durch Sportkreispräsident Erich-Hans Dietz, die Ehren-nadel in Gold und vom Württ. Behinderten- und Rehabilitationssportverband WBRS, überreicht durch Vizepräsident Heinz Rieker, die goldene Ehrennadel mit Brillant. Die TSG und die Reha-Abteilung bedankten sich mit einem Präsent und einem Öhringer Motiv
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.