Erster Landschaftspflegetag in Pfaffenhofen am Samstag, 25. Februar

Pfaffenhofen: Rathaus |

Die Gemeinde Pfaffenhofen ist seit 2014 Mitglied im Landschaftserhaltungsverband für den Landkreis Heilbronn e.V. und setzt sich für den Erhalt der Kulturlandschaft und die Förderung des Natur- und Artenschutzes ein. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Naturschutz Mittleres Zabergäu (AGN), der Bürgerinitiative Pro Pfaffenhofen (BPP) führt die Gemeinde den ersten Landschaftspflegetag am 25. Februar durch. Alle, die an diesem Vormittag an der Erhaltung unserer vielfältigen Kulturlandschaft mitarbeiten wollen, sind dazu herzlich eingeladen.
Die Felsbildungen entlang des Ochsenbergs sind ein wichtiger Lebensraum und Rückzugsbereich für mittlerweile selten gewordene Reptilien oder wärmeliebende Pflanzen. Am Landschaftspflegetag sollen die Büsche und Sträucher, die entlang des Felsbandes wachsen, zurückgeschnitten werden, damit sich Eidechsen dort zukünftig wieder sonnen und wohlfühlen können. Für unseren Arbeitseinsatz werden feste Schuhe benötigt und als Werkzeug Schere, Astkneifer oder Säge. Motorsägen und Freischneider nur mit entsprechendem Lehrgang und Schutzausrüstung. Außerdem brauchen wir Helfer, die das Schnittgut an den Weg ziehen.
Außerdem wollen wir noch einen Abschnitt entlang der Zaber putzen und pflegen. Für diese Arbeiten werden viele freiwillige Hände benötigt.
Mitzubringen: wetterfeste Arbeitskleidung, feste Schuhe, Werkzeug falls vorhanden (Astkneifer, Scheren etc.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.