Albverein im Kochertal

Die Wandergruppe beim GEMÜ-Fass in den Ingelfinger Weinbergen. Fotograf: Manfred Bender, Ort: Ingelfingen (Foto: Manfred Bender)
Am 2. Sonntag im März starteten 48 Wanderer des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Untersteinbach, um die Aussicht des schönen Kochertals zu genießen.
Von Ingelfingen aus wanderte die Gruppe, unter der Führung von Linde Gentner und Erika Henke, durch das malerische Städtchen und hinauf zur Ruine Lichteneck. Bei einem leichten Anstieg über die Weinberge gelangten die Wanderer zu einem herrlichen Aussichtspunkt mit einer überdachten Hütte. Dort erwartete die Wanderschar schon ein gedeckter Tisch mit Kaffee und Kuchen. Schweren Herzens mussten sich die Wanderer leider wieder von dem tollen Platz trennen um über Feld- und Wiesenwege zum nächsten Weinberggebiet zu gelangen. Dort konnte man das herausragende GEMÜ-Fass von außen besichtigen. Nun ging es bergab zum Ausgangspunkt Ingelfingen. Im Restaurant Sonneck ließen die Albvereinler einen gelungenen Wandertag ausklingen.

Eingestellt von: Manfred Bender
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.