Nistkästen wurden gesäubert

Seniorengruppenleiter Reinhold Walter aktiv dabei
Rechtzeitig zum Beginn des Frühlings und somit der Brutzeit der heimischen Vögel, machten sich neun naturverbundene Senioren des Untersteinbacher Albvereins, unter der Leitung von Reinhold Walter, auf den Weg in den Wald bei der Bühler Höhe. Im Gepäck dreizehn neue Nistkästen, welche von den Männern der Seniorengruppe in den Wintermonaten gezimmert wurden. Ausgestattet mit Teleskopstangen, Leiter und Kleinwerkzeug wurden die gut dreißig Nistkästen, die vor Jahren von der Albvereinsjugend gebaut und regelmäßig betreut wurden, unter die Lupe genommen. Jede einzelne Behausung wurde abgenommen, altes Nestmaterial entfernt und gesäubert. Kleine Reparaturen wurden sofort durchgeführt. Nistkästen mit größeren Schäden wurden durch die Neuen ersetzt. Bereits auf dem Rückweg konnte beobachtet werden, wie die gefiederten Freunde ihre neuen Häuser inspizierten. Die Aktion ist ein Beispiel dafür, dass der Albverein nicht nur das typische Wandern anbietet, sondern auch aktiven Naturschutz betreibt.
Eingestellt von: Manfred Bender
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.