Schulübergreifender Lesewettbewerb an der Pestalozzi-Schule Pfedelbach

Die Gewinner des Lesewettbewerbs
Pfedelbach: Pestalozzi-Schule | Am 28. Juni trafen sich wieder die besten Leserinnen und Leser der Grundschulen aus Michelbach, Pfedelbach und Untersteinbach zum schulübergreifenden Lesewettbewerb. Dieses Jahr durfte die Pestalozzi-Schule Pfedelbach den Wettbewerb ausrichten. Frau Jakob begrüßte die vielen großartigen Leserinnen und Leser und gab den „Startschuss“.

Die qualifizierten Schülerinnen und Schüler traten in zwei Leserunden an. In der ersten Runde wurden Ausschnitte aus einem selbstausgesuchten Buch vorgelesen. Im Anschluss daran mussten die Schüler und Schülerinnen einen unbekannten Text vorlesen, der sich dieses Jahr als sehr kniffelig herausstellte.
Die Jury war wirklich nicht zu beneiden bei diesem ausgesprochen hohen Leseniveau. Da wunderte sich keiner, dass die Jury lange brüten musste, bis die Sieger feststanden. Ein Blick auf die Punktevergabe zeigte, dass es eine wirklich knappe Entscheidung war.
Neben einer Urkunde konnten sich alle Erst- bis Drittplatzierten über einen Buchgutschein freuen, der vom Förderverein der Pestalozzi-Schule Pfedelbach gespendet wurde. Aber auch alle anderen Vorleser bekamen für ihre durchweg tollen Leistungen eine Urkunde und einen Eisgutschein.

Die besten Vorleser der 3. Klasse waren:
1. Luke Walz (Untersteinbach)
2. Tabea Knöferl (Pfedelbach)
3. Sophia Salm (Untersteinbach)


Die besten Vorleser der 4. Klasse waren:
1. Imke Brückner (Pfedelbach)
2. Paula Blachut (Pfedelbach)
3. Emilia Haase (Pfedelbach)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.