Wanderung des Albvereins

Die AV-Wanderer bei Ohnholz
Das Ohrntal bei Schuppach war das Ziel der Februarwanderung des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Untersteinbach, die die Wanderführer Margret Bruns und Manfred Bender rausgesucht hatten.

Von Schuppach aus führte die Wanderung auf dem Blau-Kreuz-Wanderweg,
auf halbe Höhe des Ohrntals. Vor dort hatte man einen herrlichen Blick ins Ohrntal.
Weiter ging die Wanderung auf dem Rundwanderweg Nummer 16 und Nummer 15 bis nach Ohnholz. Bei Kuchen und Naschereien wurde dort eine kurze Pause eingelegt.

Auf dem Rundwanderweg Nummer 9 wurde die Ohrntalstraße überquert und dann hoch bis zum Hauptwanderweg 8 (HW 8) gewandert. Auf diesem ging es teilweise sehr matschig, und teilweise bei starkem Schneefall, zurück nach Schuppach zum Ausgangspunkt. Die gemütliche Abschlusseinkehr war im Schuppachtal.

Eingestellt von: Manfred Bender
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.