Schulplätze werden finanziert

Rachel Basson mit Margret Knoche und Susanne Paatz Fotograf: Joachim Knoche, Ort: Okombahe (Foto: Joachim Knoche)
Der Ausschuss des Namibia-Unterstützungsvereins hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass für 25 Kinder und Jugendliche nun im neuen Schuljahr ein Platz im Schülerheim oder im Internat für das neue Schuljahr finanziert wird. Alle diese Kinder waren bei Albertina in der Suppenküche und sind entweder von zu Hause vernachlässigt oder haben zu Hause keine Eltern oder Verwandte mehr
Eine von ihnen ist Rachel Basson, 14Jahre. Sie kommt aus Okombahe und ihre Eltern sind beide gestorben. Sie lebt mit mehreren Geschwistern bei ihrer Oma, die notdürftig versucht, alle Kinder zu ernähren. Durch persönliche Beziehungen zu einer Lehrerin haben wir davon erfahren und so konnten wir helfen und Rachel finanziell beim Lernen unterstützen.
Ein Platz im Schülerheim mit Schulkleidung kostet ca. 10€ pro Monat und ein Schulplatz im Internat der kirchlichen Martin-Luther-High-School ca. 20€ im Monat.
Mit Ihrer Hilfe kann der Namibia-Unterstützungsverein dann im kommenden Jahr weiteren Kindern und Jugendlichen ein ordentliches Zuhause und eine bessere Schulausbildung zukommen lassen.
Spenden mit dem Stichwort „Schülerheim“ oder „Schulplatz“ können Sie gerne unser Vereinskonto überweisen: Spk HOK, BIC SOLADES1KUN, IBAN: DE57 6225 1550 0220 0211 06
www.namibia-verein.de, Tel 07949 940269

Eingestellt von: Joachim Knoche
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.