Spende vom HGÖ für Namibia

vor der NEAC-Schule
Bei den Projekttagen im HGÖ beschäftigten sich einige Schülerinnen selbstständig auch mit dem Thema "Namibia". Dazu wurde der Namibia-Unterstützungsverein angefragt, aktuelle Informationen über das Land und die Menschen mit ihren Problemen (Kinder, Schule, Ausbildung, Arbeitslosigkeit, Aids) zu geben. Die Schülerinnen fertigten in Gemeinschaftsarbeit eine umfangreiche Bild- und Textdokumentation an. In zwei weiteren Arbeitsschritten nähten sie eine Stoffdecke mit afrikanischen Motiven und aßen ein einfaches landestypisches Essen (Maisbrei mit Gewürzsoße).
Der Verkauf auf dem Schulhof von in Afrika hergestellten Perlenketten und kleinen Holztieren erbrachte einen Erlös von 230 € für ein Schulprojekt in Windhoek: NEAC = "Namibia Educational Assistance College", eine Einrichtung für "slow learners" und Schulabbrecher. In der Schule dürfen Schüler ihren Hauptschulabschluss wiederholen und bedürftige Eltern, die nicht das gesamte Schulgeld aufbringen können, werden vom Namibia-Verein unterstützt. Aufgrund dieser 230€ von den Schülern des HGÖs konnten einige Schüler an dem Extra-Intensivkurs für die Prüfungsvorbereitung mit teilnehmen. Die Schulleiter Jakobus Arnath und Wilson Hangwe sagen herzlich DANKE.
Axel Münster und Joachim Knoche,
www.namibia-verein.de, Tel 07949-940269

Eingestellt von: Joachim Knoche
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.