29 Jahre Seniorenkreis

Besucher, Frühling und Sonne wurde zum 29-jährigen Jubiläum in den Gemeinderaum gelockt Fotograf: Hans J.Leuz, Ort: Berlichingen (Foto: Hans J.Leuz)
Gefragt war die angebotene Eucharistiefeier mit Krankensalbung der Herbstsonne von St. Sebastian Berlichingen. Dort empfingen die Besucher auch den Leib Christi und so Stärkung und Segen für den Alltag. Nach dem Kirchgang luden Teamleiterin Karin Schuster und ihre Mannschaft an eine reich gedeckte Kaffeetafel im Gemeindehaus ein. Auch Gläser Wein durften bei der Feier des 29-jährigen Jubiläums nicht fehlen. Mit Vorträgen, Gedichten, Gebeten, Gedanken und Lebensweisheiten gelang die Unterhaltung. Auch Humor und rezeptfreie Witze aus der Apotheke kamen nicht zu kurz. So wie der Medizinausträger von einem jungen Mann gefragt wurde: „Hat diese Arznei, die sie mir bringen, auch irgendwelche Nebenwirkungen?“ – „JA, Sie müssen damit rechnen, wieder arbeitsfähig zu werden!“ Vikar Volker Keith feierte mit und unterhielt sich mit den Besuchern. Organist und Dorfarchivar Georg Scheuerlein nutzte die Gelegenheit für eine erfreuliche Nachricht. Diese Monate wurde bekannt, dass in Berlichingen 1894 mit Siegfried Straub ein deutscher Dichter, der vor allem Glauben und Krieg thematisierte, geboren wurde. Mit dem passenden „Happy Birthday, liebe Herbstsonne“ bis hin zum fast vergessenen Lied „Freund ich bin zufrieden“ klang die Doppelveranstaltung stimmungsvoll aus.





Eingestellt von: Hans Johann Leuz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.