Chorkonzert auf hohem Niveau

Der Liederkranz/Kirchenchor Seebronn mit Projektchor Con Brio und der MGV Liederkranz Eschelbach-Kesselfeld waren beimGesangverein Eintracht Sindeldorf zu Gast.
Mit dem „Sängergruß“ und dem „Sängerblues“ begannen die Sindelorfer,
Mit Mozarts „Menuett“, und „Göttliche Zeichen“ und „Moskau“ von Ralph Siegel begeisterten die Sänger aus Eschelbach und Kesselfeld.
Der gemischte Chor aus Seebronn bei Rottenburg schlug vor „Probiers mal mit 'nem Bass“ . Mit „Can't help falling in love“ und „An Irisch Blessing“ erfreuten sie die Zuhörer.
Die Sindeldorfer sangen „Hörst Du den Vogelsang“ und „Fröhlich klingen unsre Lieder“. Und mit Neill Diamonds „Song sung blue“ ging es in die Pause.
Der Eschelbacher Chor unter Johanna Törner zeigte mit „Ungarischen Tanz Nr, 5“ , „Finiculi-Funicula“ und der italienischen Volksweise „Schönes Florenz“ sein Können.
Dem stand der Liederkranz Seebronn unter Barbara Fritsch in nichts nach. Mit „A Caribbean Party“ und mit „What a saturday night“ und „Baraba ba“ machten sie begeisternd weiter. „“Okaama ka meme“ war dann die Zugabe.
„Bist du einsam heut nacht“, „Diana“ von Paul Anka sang der Chor aus Sindeldorf unter Engelbert Wolpert. „Dank an die Freunde“ und die Zugabe „Männer“beendete den Abend.
Ein gemeinsames Singen auf der Bühne beendete den tollen
Eingestellt von: Heinz Groß
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.