Gut besuchter Georgsritt am Ostermontag

Traditionell jedes zweite Jahr findet in Marlach der Georgsritt statt.
Der traditionelle Georgsritt lockte auch in diesem Jahr wieder viele Reiter und Gläubige nach Marlach. Vikar Volker Keith freute sich auf die gemeinsame Prozession zu Ehren des Pfarrpatrons, des Heiligen St. Georg, der als Ritter zu Pferde gegen das Böse gekämpft und dem Guten zum Sieg verholfen hatte. Begleitet von der Blaskapelle Marlach ging es zunächst zum Georgsbildstock und dann weiter durch die frühlingshafte Wiesenlandschaft zur Kreuzkapelle zu einer kleinen Andacht. Dort segnete Vikar Keith Pferde und Reiter, bevor es zurück zur Marlacher Kirche ging, wo der Georgsritt seinen Abschluss fand.
Im Anschluss nutzten viele die Gelegenheit, bei Kaffee und Kuchen, Würstchen und Getränken noch eine Weile beisammen zu sein.
Eingestellt von: Tanja Höflein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.