Herbstsonne „flog“ nach Indien

Interessiert verfolgte die Berlichinger Herbstsonne im Gemeinderaum den Bilder-Vortag über Indien
„Reisebegleiter“ nach Indien war am Kaffeenachmittag im Gemeinderaum Pater Thomas Puthiyaparambil und sein Mitbruder Sanphosch, der in Fulda studiert. Auch Vikar Volker Keith ging mit der Berlichinger Herbstsonnengruppe auf Reise. Dies geschah mittels einer Fotoserie plus indischer Musik. Es folgte ein Vortrag mit betexteten Bildern. Pater Thomas brachte eindrucksvoll die Unterschiede zu Europa, die Lebensarten und –verhältnisse der Menschen, das Interesse an der Priesterausbildung und ihre Bereitschaft ins Ausland zu gehen, die Religionen, Missionsarbeit, Projekte auf den Punkt. Auch stellte er seine Großfamilie, seine Heimat vor, zeigte persönliche Erlebnisse, ging auf das Kastensystem ein. Um die Ärmsten der Armen kümmern sich die Schwestern vom Heiligen Geist Orden. Sie sind im Bereich der Kranken- und Altenpflege und der Behindertenarbeit tätig, kümmern sich in Tageseinrichtungen und Wohngruppen um milieugeschädigte Kinder, Jugendliche und übernehmen Aufgaben in Katechese und Seelsorge. Unter Applaus überreichte Teamleiterin Karin Schuster Pater Thomas ein Referentengeschenk und übergab spontan das von den Teilnehmern gesammelte Körbchengeld für die Schwestern. Als der Ausflug zu Ende war, dachte so mancher an den Satz „Wir jammern in Deutschland auf hohem Niveau.“



Eingestellt von: Hans Johann Leuz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.