Maiandacht, heiße Wurst

Organist Georg Scheuerlein begleitet seit Jahrzehnten die besondere, traditionelle Maiandacht des Berlichinger Seniorenkreises in der Wallfahrtskirche Neusaß
„Inmitten der Schöpfung“ beschrieb Pfarrer Volker Keith die besondere Lage der Wallfahrtskirche zwischen Wäldern und Fischteichen. Das Herz schlug höher bei der jährlichen Maiandacht der Berlichinger Herbstsonne in Neusaß. Zu den Texten der Marienlieder wie „Es blüht der Blumen eine“ entlockte einmal mehr Georg Scheuerlein der neuen Orgel die Töne. Flexibel zeigte sich das Herbstsonnenteam um Karin Schuster, als das Grillwetter nicht passte. So stärkte man sich im Gemeinderaum mit weißen und roten Würsten. Hans J. Leuz gab einen Ausblick auf das neue Programm ab Oktober: Höhepunkte aus dem Dorfarchiv werden präsentiert. Ein Polizist sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Ein Kaffeenachmittag geht um aufbauende, segensreiche Worte, die sich jeder täglich erhofft. Und richtig Farbe kommt unter dem Motto „Die Farben des Lebens feiern“ in den Gemeinderaum. Dann spielte Marianne Nagel Volkslieder zum Mitsingen auf ihrem Akkordeon. Für den Halbtagesausflug am 7. Juni um 12.30 Uhr ab Marktplatz wurde nun ein größerer Bus bestellt. So sind noch Plätze verfügbar. Es geht nach Wolpertshausen, Vellberg und Geifertshofen. Anmeldungen und sonstige Fragen nehmen Karin Schuster, Telefon 07943 941165 und Walburga Schippert, Telefon 07943 3857 entgegen.


Eingestellt von: Hans Johann Leuz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.