Viel los im hundertsten Jahr bei den Schöntaler Imkern

Neu-Imkerkurs am Lehrbienenstand
Imker haben um diese Jahreszeit viel zu tun. Klar, es gibt Honig, Königinnen sind zu züchten und Bienenschwärme einzufangen. Dieses Jahr bringt für die Schöntaler Imker aber ein ganz besonders aktives und erfülltes Vereinsleben mit sich.

Im Frühjahr, auf der 99. Hauptversammlung, gaben sie sich eine neue Satzung, wurden zum e.V. und wählten ein neues Vorstandsteam. Gleich zwei Herkulesaufgaben haben sich die Bienenfreunde vorgenommen:

Zum einen die Durchführung des Neu-Imkerkurses, der seit März läuft und sehr gut besucht ist. Hier werden angehende Imker durchs Bienenjahr begleitet. Geleitet wird der Kurs von erfahrenen Imkern des Bienenzüchtervereins Mittlerer Jagstgau Westernhausen e.V., die den Neulingen am Lehrbienenstand wöchentlich zur Seite stehen.

Zum anderen die Teilnahme auf der Landesgartenschau in Öhringen dort vertraten rund 25 aktive Imker im Rahmen der Schöntaler Woche nicht nur die Sache der Bienen im Imkerpavillon sondern hielten auch die Fahne Schöntals hoch, was Vereinsarbeit angeht.

Vereinsarbeit braucht langjährige Mitglieder. Umso erfreulicher war es, Josef Bamler und Lothar Landwehr für 65 Jahre Vereinszugehörigkeit auszuzeichnen. Zudem wurde Lothar Landwehr zum Ehrenmitglied ernannt für seine mehr als 30 Jahre Kassiertätigkeit.

Eingestellt von: Grübel Jochen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.