Gute Worte - Böse Worte

Die Band Online Fotograf: Thomas Frank, Ort: Stetten a.H. (Foto: Thomas Frank)
Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnten die Kirchengemeinden Stetten, Niederhofen und Kleingartach am 10. Juli einen Open Air Gottesdienst auf dem Kirchplatz in Stetten feiern. Die Band Online und das Kreateam (das an diesem Tag Premiere feierte) sorgten für die musikalische und kreative Untermalung des Doppelpunkt-Gottesdienstes.
Zu Gast war Gottfried Heinzmann, Leiter des evangelischen Jugendwerks Württemberg.
In seiner Predigt griff er den Epheserbrief auf: „Lasst kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Segen bringe denen, die es hören.“ Bei ca. 16.000 Wörtern, die wir am Tag miteinander austauschen, ging Gottfried Heinzmann auf verschiede Arten von Worten ein. Wertschätzende Worte verwenden wir zu wenig, giftige Worte sicherlich zu häufig. Gottfried Heinzmann waren segnende Worte sehr wichtig. Hier können wir versuchen unseren Ärger über eine Person einfach in ein Gebet zu formulieren. Wir dürfen darum bitten dass Gott die Person segnet und wir uns nicht mehr über die Person ärgern müssen.
Mit Grillwüsten, guten Gesprächen sowie gut gekühlten Getränken konnten wir im Anschluss noch den Gottesdienst gemütlich ausklingen lassen.

Eingestellt von: Martin Bulmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.