Hilfe für den Waldkauz

Waldkauznistkasten, aufgehängt nach Süd-Ost Fotograf: Martin Feucht, Ort: Schwaigern-Stetten, Agentur: -- (Foto: Martin Feucht)
Für den bedrohten Waldkauz hat der NABU Schwaigern u.U. zusammen mit Herrn Thumlert, dem Pächter der Gaststätte Neuer Berg in Schwaigern-Stetten, einen Eulenkasten mit Marderschutz an einer Eiche dort angebracht. Die Kosten für den Eulenkasten hat Herr Thumlert dem NABU gespendet und bei der Aufhängung mitgeholfen. Auf dem Foto sind zu sehen, Hans-Peter Köpf nach der Befestigung des schweren Kastens und Herbert Ohr und Herr Thumlert, die absichernd die Aktion begleitet haben.
Der Waldkauz findet immer weniger Nistmöglichkeiten. Er bevorzugt Höhlungen u.ä. in alten großen Waldbäumen. In der Umgebung der Gaststätte Neuer Berg hat Herr Thumlert Waldkäuze gesichtet und gehört. Der Waldkauz nimmt sehr gerne Eulenkästen an, deshalb hofft der NABU zusammen mit Herrn Thumlert, dass der Waldkauz bald den Kasten für seinen Nachwuchs bezieht.
Eingestellt von: Martin Feucht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.