Kinderferienprogramm des NABU Schwaigern u.U.

Abschlußfoto vom Ferienprogramm Fotograf: Martin Feucht, Ort: Schwaigern, Agentur: Martin Feucht (Foto: Martin Feucht)
Neben der Stadtkirche in Schwaigern und neben dem Kräutergarten hatte der NABU am 23.08. Tische und Bänke für die 14 Ferienkinder im Schatten aufgebaut. Aus den von unserer Kräuterpädagogin Silvia Heider bereitgestellten verschiedenen Schälchen mit Kräutern wie Thymian, Schnittlauch, Rosmarin u.a., durften die Kinder selbst auswählen, nach was später ihr Gewürzsalz riechen und schmecken sollte. Selbst Pfefferkörner und Blüten von Korn- und Ringelblumen und etwas Salz landeten in den Mörsern der Kinder. Für die Kräuterbutter schnippelten die Kinder unter fachlicher Anweisung von Sylvia Heider meist Fenchel, Liebstöckel, Schafgarbe und Kapuzinerkresse auf ihren Schneidbrettchen klein und vermischten alles zusammen mit einem Schuss Zitronensaft mit der Butter in einem Schälchen. Nach so viel Arbeit hatten alle Hunger bekommen und schmierten sich ihre Brote mit der eigenen Kräuterbutter. Einigen schmeckten die Brote so gut, dass fast nichts mehr mit zum nach Hause nehmen übrig blieb. So gestärkt führte die Kräuterpädagogin die Kinder in den Kräutergarten. Warum und wann die Stacheln der Brennnessel uns brennen, wie man Zähne mit Salbeiblättern reinigen kann und vieles mehr gab es zu erfahren. Alle probierten auch Brennnesselsamen und waren von deren angenehmen Geschmack überrascht.
Eingestellt von: Martin Feucht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.