Bürgermeisterin mit Schülern im Gespräch

Bürgermeisterin Sabine Rotermund im Gespäch mit den Klassensprechern Fotograf: Lutz Leonhardt, Ort: Schwaigern (Foto: Lutz Leonhardt)
„Wenn wir uns zur Prüfungsvorbereitung treffen, wäre es toll, wenn es mehr Sitzgelegenheiten im Schulhaus gäbe,“ schlägt Pasqual Bou (Kl. 10) Sabine Rotermund vor. Er ist Schülersprecher der Leintal-Schule und trifft sich mit seinen Vorstandsmitgliedern zum Gespräch mit der Bürgermeisterin. „Es ist mir wichtig aus erster Hand zu hören, was euch bewegt und welche Ideen ihr für eure Schule habt, damit ich weiß, wie wir sie voran bringen können“, so Rotermund. Die Bürgermeisterin staunte nicht schlecht, was an der Leintal-Schule von den vielen Klassensprechern so alles geleistet wird. „Für uns wäre es wichtig, freie Zugänge zu Computerarbeitsplätzen zu haben, damit wir in der Mittagspause und nach dem Unterricht für Referate und Präsentationen etwas recherchieren können“, gibt Andre Ibrahim (15 Jahre) zu bedenken. Samira Müller (Schülersprecherin) mahnt einen Zebrastreifen vor dem Bahnhof an, damit Kinder und Jugendliche sicher die Straße überqueren können. Jugendhaus und weitere Treffpunkte für Jugendliche sind ein besonderes Anliegen aller Befragten. Frau Rotermund nimmt diese Wünsche sehr ernst und wird sie wohlwollend prüfen, gibt aber den Schülern auch zu bedenken, dass eventuelle Vorschriften und bauliche Maßnahmen in die Überlegungen mit einbezogen werden müssen.
Eingestellt von: Lutz Leonhardt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.