Rückblick auf das Konzert der Accordeon-Freunde Kraichgau

1.Orchester der Accordeon-Freunde Kraichgau unter der Leitung von Daniel Hennigs
au
1.Orchester der Accordeon-Freunde Kraichgau unter der Leitung von Daniel Hennigs
1.Orchester der Accordeon-Freunde Kraichgau unter der Leitung von Daniel Hennigs
Spanische Impressionen der Accordeon Freunde Kraichgau

Accordeon-Freunde Kraichgau und "Happy Voices" gestalten gemeinsames Konzert

Das Frühjahrskonzert der Accordeon Freunde Kraichgau fand dieses Jahr unter dem Motto "Spanische Impressionen" in der Mehrzweckhalle in Gochsheim statt.

Vorstand Michael Seifried begrüßte die Gäste, unter anderem ihren langjährigen Ehrendirigenten der Accoroden-Freunde Werner Raab.
Das Mikrofon gab er anschließend Bernd Neuschl, der mit seiner gekonnten Ansage durch das Programm führte.
Vor vielen Jahren war Neuschl selbst am Schlagzeug der Accordeon-Freunde aktiv.

Das 1. Orchester eröffnete sein Konzert unter der Leitung ihres Dirigenten Daniel Hennigs mit dem "Vorspiel zur Oper Carmen ".
Beeindruckend folgte " La Marioneta", eine Tanzsuite im spanischen Stil als Originalkomposition für Akkordeonorchester. Diese Tanzsuite wurde von Friedrich Haag komponiert. Die verschiedenen Klangbilder wurden durch die Musiker gekonnt umgesetzt.

Mit den beiden Tangos "Violentango" und "Adios Nonino" von Astor Piazzolla war Gänzehaut-Feeling angesagt.
Ausdrucksstark folgte die "Rhapsodia Andalusia" und "ARTango". Stets gelang es Daniel Hennigs mit seinem Orchester aufs beste den Charakter der Stücke herauszuarbeiten und den Zuhörern ein musikalisches Vergnügen zu bereiten. Mit dem bekannten "Granada" von Agustin Lara beendete das 1. Orchester den ersten Teil des Konzerts.

Das Orchester durfte allerdings erst nach einer Zugabe die Bühne verlassen.
Mit dem spanischen impulsiven "Espana Cani" verabschiedete sich das 1. Orchester in die Pause.
Mit einem Präsent bedankte sich Vorstand Michael Seifried und Spielervorstand Martin Müller beim Dirigenten Daniel Hennigs für seinen unermüdlichen Einsatz mit dem 1. Orchester. Seine Frau Woan-Soo bekam für die viele Zeit, die ihr Mann bei den Accordeon-Freunden Kraichgau weilt, einen Blumenstrauß überreicht.

Gestärkt mit Sekt und Häppchen ging es anschließend mit dem 2. Programmteil weiter.
Der bekannte Chor "Happy Voices" aus Rinklingen unter der Leitung von Bernd Neuschl machte mit dem Publikum eine musikalische Weltreise durch sämtliche Stilrichtungen der Musik. Das Repertoire reichte von Afrika, nach Irland und Amerika... und kam am Ende wieder zurück nach Deutschland.
Auch der Chor "Happy Voices" durfte erst nach einer Zugabe die Bühne verlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.