Auf dem Limesweg im Mainhardter Wald

Auf dem Wanderweg nach Maienfels
Viel Historisches, Kulturelles und Botanisches sahen die 29 Teilnehmer der Aktivgruppe Talheim bei bestem Wanderwetter und guter Fernsicht während der Maiwanderung im Mainhardter Wald. Wenige Kilometer nach dem Start in Neuhütten erreichte die Gruppe die dominante Burg Maienfels. Über einen alten, romantischen Fußweg und viele Stufen ging es nun steil hinab nach Brettach, der südlichsten und höchstgelegenen Teilgemeinde von Bretzfeld. Bevor es wieder auf steinigem Weg steil bergauf ging, konnte die Gruppe noch einen Blick von unten auf das malerisch gelegene Dorf Maienfels mit seiner prächtigen Burg ergattern. Über die Ortschaft Schönhardt gelangten die Wanderer zum Weltkulturerbe Limes. Auf dem Limesweg ging es nun durch Wälder, tiefe Schluchten und vorbei an einem rekonstruierten Limesturm in stetigem Auf und Ab nach Mainhardt, dem Mittelpunkt des Mainhardter Waldes. Über Ammertsweiler und vorbei an einsam gelegenen Weilern führte der Weg zum idyllisch gelegenen Finsterroter See. Durch das breite Wiesental des Dachsbaches wanderten die Teilnehmer zurück nach Neuhütten. Etwas erschöpft aber zufrieden wurde der Ausgangspunkt nach 21 Kilometer erreicht.
Eingestellt von: Günther Reitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.